2017

rem_meets_zephy.indd

Dienstag, 10. Januar 2017, 20 Uhr
Hinter den Kulissen:
remClub goes Barock
Einblicke – Führung und Gespräch in der Ausstellung „Barock – Nur schöner Schein?“

Dieser Abend gewährte zweifachen Einblick: Jenseits von Puder, Pomp und Dekadenz schauten wir hinter gängige Klischees des barocken Zeitalters, darüber hinaus wurde aus dem Nähkästchen geplaudert und die Planung und Durchführung einer solchen Großausstellung diskutiert. Herr Christoph Lind, Direktor der Abteilung Kunst- und Kulturgeschichte, berichtete für den remClub von seiner Arbeit. Im Anschluss gab es barocke Leckereien bei einem Umtrunk im Foyer des Zeughauses. Mehr Informationen zur Ausstellung: www.barock2016.de
Veranstaltungsort: Museum Zeughaus, C5, 68159 Mannheim

Dienstag, 28. Februar 2017, 20 Uhr
All about Photography:
remClub meets Kalamari Klub Heidelberg
Ein ungewöhnlicher Dunkelkammerabend

Der Kalamari Klub inszeniert für den remClub einen Abend zwischen Performance, Workshop und Konzert – und das alles mit analogen fotografischen Mitteln. Licht und Schatten – die zwei Elemente der Fotografie – kommen auf die Bühne und verwandeln sich in fesselnde Bilder. Eine Hommage an die analoge Fotografie!
Gegründet wurde der Kalamari Klub Anfang 2016 als ein Konglomerat aus internationalen Künstler*innen und Fotograf*innen in Heidelbergs einziger offener kommunalen Dunkelkammer des Medienforum Heidelberg e.V. im Karlstorbahnhof. Die gemeinsame Liebe zum analogen Prozess und der Arbeit in der Dunkelkammer vereint die jungen Mitglieder. Mit einer großen Ausstellung während des OFF//FOTO Festivals 2016 verankerte sich der Kalamari Klub fest in der Kunstszene Heidelbergs und der Metropolregion.
Mehr Informationen über den Kalamari Klub: www.kalamariklub.org

Veranstaltungsort: Florian-Waldeck-Saal, Museum Zeughaus C5, 68159 Mannheim
Eintritt: 6,00 Euro / 4,00 Euro ermäßigt / remClub-Mitglieder kostenlos

rem_meets_zephy.indd

Dienstag, 21. März 2017, 18 Uhr
Hinter den Kulissen: remClub trifft auf Archäometrie
Alles echt? – Einblicke, Führung und Gespräch im Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie gGmbH

Archäometrie? Was ist denn das? Genau diese Frage stellen sich im Grunde auch die Mitarbeiter des Speziallabors, denn es geht um Echtheit, Materialidentifizierung, Herkunft, Technologie und Altersbestimmung von Kulturgütern zur Klärung archäologischer oder historischer Fragestellungen – und das mit naturwissenschaftlichen Methoden. Eine spannende Kombination!
Das Curt-Engelhorn-Zentrum für Archäometrie gGmbH (CEZA) ist ein national und international agierendes Forschungsinstitut und Dienstleistungsanbieter für öffentliche Einrichtungen, Firmen und Privatpersonen. Es besteht aus dem Labor für Materialanalysen sowie dem Klaus-Tschira-Archäometrie-Zentrum an der Universität Heidelberg und ist eng mit den Reiss-Engelhorn-Museen verbunden.
Roland Schwab, stellvertretender wissenschaftlicher Direktor des CEZA, wird eine Einführung in die Welt der Archäometrie geben und anschließend durch die normalerweise nicht zugänglichen Laborräume führen.

Mehr Informationen: www.cez-archaeometrie.de | www.remclub.de
Veranstaltungsort: Museum Bassermannhaus, C5, 68159 Mannheim
Eintritt: 6,00 Euro normal / 4,00 Euro ermäßigt / remClub Mitglieder frei

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Anmeldungen bitte an: info@remclub.de

rem_meets_zephy.indd

Dienstag, 18. April 2017, 20 Uhr
All about Photography: ULTRALUXRAYACTION
Zu Gast: Daniel T. Braun (Heidelberg)

Der Medienkünstler Daniel T. Braun nutzt das Medium der Fotografie auf unterschiedlichste Art und Weise. Ob performativ, bildhauerisch, malerisch oder konzeptuell – es geht ums Licht. Meist analog arbeitend, erweitert er seine „fotografische“ Arbeitsweise eben auch auf eine „videografische“. Zu Gast im REM gibt es seinen dokumentarischen Film „Light Of Light“ (23 min.) über seine Arbeit und ihn persönlich in einem Artist Talk zu sehen.

Veranstaltungsort: Museum Bassermannhaus, C4, 68159 Mannheim
Eintritt: 6,00 Euro normal / 4,00 Euro ermäßigt / remClub Mitglieder frei